20-jähriges Jubiläum am Flughafen München

Seit 20 Jahren gibt es den weihnachtlichen Wintermarkt am Flughafen München und natürlich deshalb vor dem letzten Jahreswechsel Einiges zu feiern. Auch die Standortrepräsentanten von Lachen Helfen e.V. durften hierbei wiederholt mitmachen und waren dieses Mal mit einem Informationsstand und einer Bilderwand an einem kompletten Wochenende stark vertreten.

Das besondere Flair des Flughafens lockte tausende Besucher aus dem gesamten Umland, aber auch in- und ausländische Flugreisende an. Diese waren, wie so oft, an der Arbeit unseres humanitären Vereins interessiert. Unsere Soldaten und Polizeibeamten vor Ort führten viele Gespräche mit den zahlreichen Besuchern, oftmals auch in englischer Sprache. Wann hat man schon die Möglichkeit, mit Soldaten und Polizeibeamten zwanglos zu plaudern?!

Die Kinder freuten sich beim Wintermarkt ganz besonders, wenn die Eltern für den guten Zweck gespendet hatten und sie einen Lachen-Helfen-Teddy bekommen hatten; hier ein glücklicher Knirps mit Hauptkommissar Lothar Riemer.

So mancher Euro, Dollar oder britisches Pfund wechselte von der Geldbörse in die Spendenbüchse, um unseren Schützlingen in den Kriegs- und Krisengebieten Hilfe zukommen zu lassen. Mit einem fantastischen Spendenergebnis von rund 3.300 Euro haben sich die Besucher besonders großzügig gezeigt. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Die Besucher am Lachen-Helfen-Stand zeigten nicht nur Interesse an unseren Kinderhilfsprojekten, sondern bewiesen auch eine sehr ausgeprägte Bereitschaft für den guten Zweck zu spenden.

Als Standortrepräsentanten der „Bayern-Truppe“ waren die Stabsfeldwebel Marco Eyermann und Florian Mohr, Hauptfeldwebel d.R. Florian Gahrmann sowie Stabsunteroffizier d.R. Christian Stelter am Informationsstand. Die polizeiliche Seite war durch Polizeihauptkommissar Lothar Riemer, Polizeiobermeister Christian Färber und Polizeiobermeister Michael Hohenester vertreten.

Das erfolgreiche Team bei Wintermarkt 2018 (von links nach rechts): Hauptkommissar Lothar Riemer, Hauptfeldwebel Florian Gahrmann, Polizeiobermeister Christian Färber, Stabsfeldwebel Marco Eyermann und Polizeiobermeister Michael Hohenester.

2019-04-17T19:46:54+00:00