Ersatzbeschaffung eines behindertengerechten Schulbusses und Transportfahrzeuges für eine Behindertenschule in Prizren.

Die Behindertenschule “Lef Nosi” PRIZREN ist eine Kombination aus Schule und Internat für geistig und mehrfach behinderte Kinder. Die Schule ist multiethnisch und die einzige Bildungseinrichtung dieser Art im Kosovo. Zurzeit hat sie 92 Schüler, von denen 45 Schüler nicht im Internat, sondern bei ihren Familien leben. Ab dem kommenden Schuljahr (2013/2014) wird die Gesamtzahl der Schüler mehr als 100 betragen.

1999 hat der Arbeiter Samariter Bund den jetzigen Transporter als gebrauchte Sachspende übergeben. Das Fahrzeug ist seit dem ununterbrochen im Einsatz.

Der Bedarf für ein Transportfahrzeug ergibt sich aus der Notwendigkeit des Transports von Schülern zwischen Schule und Wohnort. Der derzeitige Zustand des Fahrzeugs (Baujahr 1986) bzw. sein Verschleiß, hätte nach deutschen Maßstäben die Stilllegung zur Folge. Die Ersatzteilbeschaffung ist im Kosovo nahezu unmöglich und außerhalb jeder Wirtschaftlichkeit. Das Fahrzeug ist außerdem nicht mit einer Rampe zum Einstieg von Rollstuhlfahrern ausgestattet. Fällt das Fahrzeug aus, ist es nahezu 50% der Schüler nicht möglich am Unterricht teilzunehmen.

Die Unterstützung behinderter Menschen ist ein Anliegen mit dem sich eine sehr große Anzahl von Spendern im laufenden Ktgt identifizieren kann. Ein Fahrzeug sollte, wegen der erheblichen Hürden eines Exports aus der EU, im Einsatzland beschafft werden.