Stromanschluss für Dorf in Afghanistan

Stromanschluss für Dorf in Afghanistan

Anschluss des Dorfes Chahar Darachi an die Fernstromleitung zur Verbesserung der Lebenssituation von etwa 1.000 Dorfbewohnern und ihrer Kinder.

CHAHAR DARACHI verfügte nicht über eine eigene Stromversorgung. Die Dorfgemeinschaft hatte bereits Geld für die Anbindung an die Fernstromleitung gesammelt und in Eigeninitiative technische Installationen (Strommasten, Transformatorenhäuschen) erstellt, um die Umsetzung des Projektes zu beschleunigen.

Das KUNDUZ Department of Energie (DpoE) prüfte den Anschluss an die Fernstromleitung und signalisierte die Machbarkeit. Um dieses Projekt zu realisieren und 1000 Einwohner mit Strom zu versorgen, fehlten der Dorfgemeinschaft jedoch noch Finanzmittel in Höhe von ca.17.600 USD, die Lachen Helfen e.V. zur Verfügung stellte.

2018-05-20T13:41:46+00:00